Ein überdachter Hof der Zugang zu Nebengebäuden bietet, und durch den man die Synagoge betritt. Das auffälligste in diesem Raum sind zwei der Säulen die vollständig erhalten sind. Säulen die auffallen durch das gleiche Kapitell das sie teilen, mit Blättern von Palmen oder des Lebensbaums, der mit seinen sieben Ästen die jüdische Menorah symbolisiert.

Das andere wichtige Element des Hofes ist das Zugangstor zur Synagoge, genannt „Puerta del Alma“. Die Türpfosten, die Treppenstufe und mehrere der Wölbsteine, die den Torbogen bilden, sind ürsprunglicher Herrkunft. Andere sind Repliken, da einige der Originale wurden in verschiedenen Mauern, die die Räume durchteilen, eingebettet gefunden (sehe den Wölbstein an der Rezeption). Über der „Puerta del Alma“ gibt es einen Stein, der den Stern des Davids representiert.